Felix in Südkorea

Meine Erfahrungen und Erlebnisse.

International Food Expo Korea

| Keine Kommentare

Dieses Wochenende war in Seoul die Food Expo. Dort stellten alle möglichen Firmen die irgendwas mit Essen zu tun haben, also Nachrungsmittelhersteller, Grillbauer, Messerschmieden und viele mehr ihre Produkte aus. Dies lies ich mir selbstverständlich nicht entgehen und probierte alle möglichen Gerichte. Ich wurde auch von 2 Fernseh Teams interviewt welche koreanischen Gerichte ich am liebsten mag und ob ich der Ansicht bin dass es weltweit gut ankommen würde. Ich sagte dass ich am Liebsten 비비다(Bibimbap) esse, das ist Reis gemischt mit verschiedenen Gemüsen und Fleisch. Des weiteren esse ich auch 만두(Mandu), kleine Maultaschen, sehr gerne. Außerdem bin ich sehr wohl der Ansicht, dass es sich auch weltweit durchsetzen könnte wenn nur genügend Restaurants eröffnet würden.

Nachdem ich mich nach den beiden Interviews dann wie ein Prominenter vorkam, durfte ich auch einmal selber etwas formen statt nur zu essen. Ich bekam gepoppten Reis, also wie popkorn, nur mit Reis und Honig, und drückte diesen unter professioneller Anleitung in eine Ausstechform. Leider zerstörte ich die so hergestellte Form aber bei dem Versuch das ganze unbeschadet von der Ausstechform zu lösen. Naja war ja mein erster Versuch.

Alles in einem fand ich die Expo sehr interessant, vor allem da ich viele neue Gerichte sah, welche alle schön mit Plastik nachgestellt zur Anschauung bereit standen.

Zuletzt noch ein Bild von meiner absoluten Lieblingsmahlzeit. Ist bestimmt ähnlich wie Zuckerwatte ^^. 

 

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.

*